Mittwoch, 5. Dezember 2012

Taifun auf den Philippinen - nicht bei uns

Liebe Leute,

wir hatten Glück. Der Taifun, der in den letzten Tagen wütete, hat uns nur mit einer Stunde Regen und höheren Wellen gestreift. Ansonsten haben wir nichts gemerkt. Alle die sich Sorgen machten, seien hiermit beruhigt.
Uns stört das Wetter nicht. Wir verbrachten gestern einen interessanten Tag in San Jose, halfen Freunden beim Autokauf (Dani als "Mechaniker" und ich als "Translator"), besuchten eine Ärztin, die in Deutschland promovierte und begutachteten den Markt, das Post Office und einen grossen Laden mit allem was das Herz so begehrt. (Bei der Ärztin waren wir wegen der Erkältung eines Freundes.)
Wind und Regen waren für uns hier einmal eine Abwechslung. Nur die Taucher, die hier gerade am urlauben sind, sind nicht so erfreut, da man bei dem Wellengang, etc nunmal nicht ans Apo Reef raus kann und es daher nur Land-erkundungs-Touren gibt, statt Haien, Schildkröten, Baracudas, NapoleonFischen, Korallen und mehr.. Wenn alles gut geht, können sie aber übermorgen doch noch raus und dann sind alle wieder happy hier.

Momentan haben wir keine genaue Planung darüber, wie es weiter geht. Wir lassen ein paar Dinge auf uns zukommen, warten noch auf die letzten Übungen unserer Tauchkurse (Dani macht den Advanced, ich noch immer am Open Water) und geniessen die Zeit und die vielen schweizer Besucher at the moment.

Bis in bälde also, dann vielleicht mit mehr Berichten ;o)

Keine Kommentare:

Kommentar posten